Zwischen Hitze und katastrophalen Wolkenbrüchen: Deutschlands Wetter wütet, der Klimawandel wirkt. Doch auch im Bösen rumort das Gute des Menschen. Eine Glosse. Dass Wetter und Wohlbefinden eng beieinander wohnen, wie der Franzose weiß, lässt sich kaum bestreiten. Seit einiger Zeit macht uns das Wetter vor allem aber die Füße nass....
Vor einem Jahr hatte der amerikanische Präsident angekündigt, aus dem Klimaabkommen auszutreten. Jetzt herrscht in seinem Land eine ökologische Aufbruchstimmung, die den Trump-Wählern wie Staatsversagen vorkommen muss. Wäre es schon gebraut, das politische Gegengift zu Donald Trump, wir müssten nicht länger in die verzagten Gesichter der europäischen Eliten sehen, die sich...
Dem Golfstrom im Atlantik macht der Klimawandel zu schaffen. Wissenschaftler zeigen nun, dass die Strömung im Atlantik langsamer wird – mit großen Folgen für Mensch und Natur. Lange Zeit war es eine Vermutung, jetzt gibt es neue Belege: In den vergangenen rund 100 Jahren hat sich das Golfstromsystem – wichtig...
Wer etwas über Schadstoffe in der Luft erfahren will, muss sich nur die Flechten an den Bäumen anschauen. Die gute Nachricht lautet: Es werden wieder mehr. Im Holzhausenpark in Frankfurt, direkt an einem schmalen Schotterweg, steht ein Zuckerahorn. Es ist ein unscheinbarer Baum. Aber für Ulrich Kirschbaum erzählt er eine...
Jeden Tag rücken die Klimaziele der Staatengemeinschaft etwas weiter in die Ferne. Wäre Geoengineering ein Ausweg? Nicht mit dem vorhandenen Regelwerk. Wenn man Steven Chu vor gut acht Jahren hätte machen lassen, dann wäre die Welt heute ein gutes Stück weißer. Vielleicht wäre sie sogar ein bisschen kühler, wer weiß...
Wie stark und schnell Kohlendioxid die Erderwärmung ankurbelt, sorgt immer wieder für Diskussionen. Eine Arbeit britischer Forscher liefert neuen Zündstoff. Was taugen die neuen Zahlen? In der Wissenschaft des Klimawandels gehört der Wert der Klimasensitivität ECS (Equilibrium Climate Sensibility) zu den wichtigsten Größen, die wir kennen können. Wenn wir die Erwärmung auf...
Wo wurde Ötzis Beil geschmiedet? Von Minen aus der Toskana stammt zumindest das Kupfer. Archäologen sind vergessenen Handelswegen auf der Spur. Der Mann aus dem Eis, 1991 in den Ötztaler Alpen aufgetaut, ist als Mumie viel bekannter geworden, als er zu Lebzeiten je gewesen sein kann. Wenn er derzeit im...
Bremst der Klimawandel die Windenergie aus? Eine neue Studie kommt zu diesem Ergebnis. Was sagen deutsche Experten dazu? Der Windstromindustrie geht es eigentlich blendend. Der Global Wind Energy Council hat ausgerechnet, dass im Jahr 2016 installierte Leistung der Windkraftanlagen auf der Welt um fast 13 Prozent gestiegen ist. Im Jahr...
Wird der Finanzsektor zum Klimaretter? Der Schlüssel könnten neue Analysemethoden sein, die die klimafreundlichen Investitionen identifizieren. Nur wie erreicht man, dass die auch genutzt werden? Ein Gastbeitrag. Wenn man an den Finanzsektor denkt, denkt man an die Wall Street, an London, Frankfurt, die großen Namen der Industrie, die Deutsche Bank, Goldman...
Champagnerlaune auf dem Pariser Jubiläumsgipfel scheint eher unangebracht: Die Wissenschaft hat die düsteren Prognosen des Weltklimarates noch einmal korrigiert. Und die Gründe dafür sieht man jeden Tag am Himmel. Der Jubiläumsgipfel zum ersten Jahrestag des Weltklimaabkommens startet, und viele sehnen sich  nach einem klimapolitischen Motivationsschub.  Nach einem Hoffnungsschimmer womöglich, die...