Start FINANZEN GELDANLAGE TROTZ NIEDRIGZINSEN

GELDANLAGE TROTZ NIEDRIGZINSEN

Indexfonds richtig einzusetzen ist nicht so einfach. Es hilft, sich einen bestimmten antiken Helden zum Vorbild zu nehmen. Fast jeder kennt die Geschichte, wie Odysseus, der Held der griechischen Mythologie, der Versuchung der Sirenen widerstand und unversehrt nach Hause kam. Er wusste um deren verführerische Lockrufe, die schon viele tapfere...
Immer mehr Anleger stecken im Netz Geld in Immobilien-Projekte. Bislang ohne Probleme. Doch jetzt fällt ein Schatten darauf - womöglich zu Unrecht. Das sogenannte Crowdinvesting, über das Anleger kleine und größere Beträge im Internet in Projekte investieren können, hat sich in einer Nische etablieren können. In Deutschland sind vor allem...
Die Finanzierung von Start-Ups zählt im Allgemeinen zu den riskantesten Anlageformen. Rund jedes dritte Jung-Unternehmen geht innerhalb von drei Jahren nach einer Finanzierungsrunde in die Insolvenz, nur etwa jedes zehnte wird richtig groß. Start-Up-Finanzierung ist daher meist eine Angelegenheit von professionellen Investoren – oder Crowd-Anlegern. Interessant ist dabei immer die...
Kleine Zahl, große Wirkung: Warum es sich lohnt, um jedes Zehntelprozent zu kämpfen. Stolze 7,5 Prozent Rendite im Jahr, da jubeln die Anleger. Und greifen gerne zu, wenn ihnen ihr Bankberater so viel bietet. Dafür bekommen sie dann vermutlich einen ganz normalen Aktienfonds, die werfen so viel Rendite ab. Niemand...
Vorerst warten die Verbraucherzentralen mit neuen Abmahnungen gegen Banken mit Negativzinsen, sondern sie setzen auf eine Pilotklage in Baden-Württemberg. Das hat eine kleine F.A.Z.-Umfrage ergeben. Die Verbraucherzentralen in Deutschland wollen bis auf weiteres erst mal keine weiteren Banken mit Negativzinsen abmahnen – sondern setzen auf eine Pilotklage in Baden-Württemberg gegen...
Family Offices beraten hinsichtlich der strategischen Steuerung von Vermögen. Einige verwalten aber auch Vermögen. Einige sehen darin einen Interessenkonflikt - und ein Einfallstor für schlechte Betreuung. ,, Family Offices“ sind bis zur Finanzkrise über den kleinen Kreis vermögender Privatinvestoren hinaus wenig bekannt gewesen. Erst mit der Debatte um die Beratungsqualität...