Der Handel mit Bitcoin ist kein Bankgeschäft – und erst recht keine Straftat. Das hat das Kammergericht Berlin geurteilt und die Finanzaufsicht Bafin gerügt. Deutlich wird vor allem, wie groß der juristische Handlungsbedarf ist. Der Handel mit Bitcoin ist keine Straftat, weil es sich dabei weder um eine Rechnungseinheit noch ein Finanzinstrument...
2017 war das Jahr von Bitcoin. 2018 ist es nicht. Jetzt hat die amerikanische Börsenaufsicht der Krypto-Anlage eine neuen Schlag versetzt. Der Kurs der Krypto-Anlage Bitcoin setzt am Mittwoch seine lang anhaltende negative Tendenz fort und knüpft an die starken Verluste vom Vortag an. Der Kurs fällt um 3,5 Prozent auf 6497...
Ein unbelehrbarer Händler hat an der Hongkonger Krypto-Börse einen immensen Verlust verursacht. Nun müssen andere Händler dafür gerade stehen. Die Krypto-Anlage Bitcoin ist umstritten. Für einige ist sie die Zukunft, andere misstrauen ihr zutiefst als Spekulationsblase ohne Substanz. Ein jüngster Fall von Fehlspekulation in Hongkong dürfte Wasser auf die Mühlen der Bitcoin-Skeptiker...
Nach der Testphase ist es nun soweit. Drei Viertel der deutschen Sparkassen bieten nun das verbundeigene Bezahlen mit Smartphone an. Knapp fünf Wochen nach Google sind die Sparkassen mit ihrem Smartphone-Bezahlsystem in Deutschland gestartet. Sie erweiterten damit das Angebot an sicheren Bezahlmöglichkeiten, sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes...
Der Preis für die Digitalwährung Bitcoin hat das erste Mal seit Mai wieder die psychologisch wichtige Marke von 8000 Dollar geknackt. Die Kryptoanlage Bitcoin erholt sich wieder. Schon seit einer Woche legt der Kurs kräftig zu, am 17. Juli kostete ein Bitcoin wieder 7000 Dollar. Mit dem Rückenwind von Bitcoin stiegen auch...
Facebook hat das generelle Werbeverbot für Kryptoanlagen wie Bitcoin oder Ethereum wieder gelockert. Bestimmte Produkte bleiben aber weiter außen vor. Ab sofort sei es wieder möglich, in Facebook für Produkte wie Bitcoin oder Ethereum zu werben. Das Unternehmen werde aber vorher prüfen, ob die beworbenen Angebote rund um Kryptowährungen sicher und legal...
Google bringt seinen Smartphone-Bezahldienst nach Deutschland und kommt damit einem großen Rivalen zuvor. Google Pay soll das Bezahlen mit dem Smartphone voranbringen. Die Deutschen sind konservativ: Das gilt vor allem für das Bezahlen. Hierzulande hat Bargeld noch immer einen hohen Anteil. Neuen Verfahren steht die Bevölkerung im Vergleich zu anderen...
Die Bank für internationalen Zahlungsausgleich ist kein Freund von Kryptowährungen. Trotz einiger Vorteile hält sie diese im allgemeinen für zu instabil. Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) lässt kein gutes Haar an Kryptowährungen. Die Organisation sie eine Reihe von Mängeln an den modischen Geldanlagen. Daher würden diese niemals die hohen...
Ein Hackerangriff auf eine südkoreanische Kryptowährungsbörse, hat die Kurse der digitalen Anlagen deutlich fallen lassen. Die Kurse von Kryptowährungen weltweit sind zum Wochenstart nach einem Hackerangriff auf einen Handelsplatz in Seoul stark unter Druck geraten. Der Kurs des Bitcoin - der weltweit bekannteste Vertreter der Digitalwährungen - verlor mehr als zehn Prozent...
Online bezahlen ist praktisch – noch bequemer wäre es aber doch, wenn man dem Computer einfach zurufen könnte, eine Zahlung zu tätigen. Das hat sich jetzt auch Mastercard gedacht. Die Sprachassistenten von Amazon, Google und Co. sind schon heute praktische Helfer im Alltag. Sie können Heizungen, Lampen und Sicherheitssysteme steuern,...